Erneuter Sieg für den TC Obergriesbach

TC Obergriesbach : SC Biberbach gegr. 1946
Donnerstag, 08.02.2024, 20:00 Uhr

Großer Jubel herrschte am Donnerstagabend, als Hubert Durner den Matchball für die Gastgeber des TC Obergriesbach im Punktspiel der Herren Bezirksklasse B Gruppe einfuhr und der Sieg der Mannschaft damit feststand. Bittere Mienen gab es dagegen beim Gastteam SC Biberbach gegr. 1946, welches eine 4:6 Niederlage (bei einem Satzverhältnis von 15:23) quittieren musste. Matchwinner war an diesem Tag Frank Honisch, der seine zwei Einzel und auch das Doppel siegreich gestaltete. Durch diesen errungenen Sieg hat der TC Obergriesbach nach dem 16. Saisonspiel nun ein Punkteverhältnis von 19:13.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die beiden Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Wenig Chancen ließen Hirt / Honisch bei ihrem Sieg in drei Sätzen ihren Gegnern Schäfer / Kahl. Unglücklich waren Lemmerer / Durner nachfolgend in der Partie gegen Stuhler / Merktle, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Der Krimi, spannender als jeder Tatort, war somit entschieden. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur zwei Punkten Unterschied zeigt, wie knapp das Doppel insgesamt war.

Nach den ersten Paarungen gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:1 an den Tisch. Chancenlos war Hans Hirt gegen Reinhard Stuhler nicht, aber mehr als ein gewonnener Satz sprang nicht heraus. Beim wenig später folgenden 3:0-Erfolg gegen Dominik Schäfer zeigte Frank Honisch seinem Kontrahenten die Grenzen auf. Beim Spielstand von 2:2 ging es nun weiter, als das untere Paarkreuz das Spiel weiterführte. Völlig ungefährdet war der Sieg von Thomas Lemmerer gegen Maximilian Merktle nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:4, 11:13, 11:9, 11:9 nicht verloren. Auch wenn zwischendurch Hoffnung aufflackerte, konnte Hubert Durner seiner Gegnerin Karin Kahl letztlich bei der Vier-Satz-Niederlage nicht gefährlich werden. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg.

Beim Stand von 3:3 gingen die Spitzenspieler des TC Obergriesbach und des SC Biberbach gegr. 1946 in die Box. Mit nur einem Satzverlust ging Hans Hirt gegen Dominik Schäfer durchs Ziel, denn die Partie endete mit einem 3:1-Erfolg. Kurz strauchelte er, aber letztlich war Frank Honisch beim 11:9, 12:10, 5:11, 12:10 gegen Reinhard Stuhler doch überlegen. Thomas Lemmerer gegen Karin Kahl hieß die nächste Begegnung und der Start verhieß Gutes für die Heimmannschaft. Am Ende stand jedoch ein 1:3 auf dem Spielberichtsbogen. Mit dieser Niederlage verbleibt die Anzahl an Siegen von Lemmerer bei 7, während er nun 7 Niederlagen seit Beginn der Spielzeit zu verzeichnen hat. Hubert Durner und Maximilian Merktle holten am Ende eines langen Wettkampftages im abschließenden Einzel noch einmal alles aus sich heraus. Hubert Durner hatte wenig später gegen Maximilian Merktle bei seinem Sieg in drei Sätzen wiederum wenig Probleme. Durch das Ergebnis in diesem Einzel liegen die Saison-Bilanzen nun bei 8:19 für Durner und 4:20 für Merktle seit Beginn der aktuellen Spielzeit. Somit war der Deckel auf einen spannenden Mannschaftskampf gesetzt und der TC Obergriesbach verließ mit einem umkämpften 6:4 Erfolg die Halle.

Statistik TC Obergriesbach:
Doppel: Hirt / Honisch 1:0, Lemmerer / Durner 0:1
Einzel: H. Hirt 1:1, F. Honisch 2:0, T. Lemmerer 1:1, H. Durner 1:1