Schlagwort-Archiv: Damen

Erfolgreicher Start der TCO-Damen in die Winterrunde

Die erstmalige Teilnahme an der Winterrunde konnten die TCO-Mädels gleich mit einem Sieg beginnen.

In der Tennishalle in Pöttmes trafen sie auf die junge Mannschaft vom TC Schrobenhausen II. Daniela Bruchklacher und Diana Eberl konnten ihre Einzel souverän mit 6:3 6:1 und 6:3 6:2 gewinnen. Mit einer geschickten Aufstellung gewannen Jessica May/Diana Eberl (6:4 6:0) und Daniela Brucklacher/Melanie Dochtermann (4:6 7:5 10:8) beide Doppel und sicherten sich somit den Gesamtsieg mit 10:4.

Erfolgreicher Saisonstart für den TCO

Die neu gemeldetet Midcourt Mannschaft (U10), bestehend aus  Sebastian Klytta, Anna Stammnitz, Alexander Reiter und Lukas Kreitmayr, konnte ihr Auftaktspiel gegen den TSV Pöttmes II mit 13:7 gewinnen. In den Disziplinen Hockey und Motorik konnten unsere Jüngsten schon ordentlich Punkten, sodass sie mit einem Vorsprung von 7:1 Punkten in die Tennis-Matches starteten. In dieser Altersklasse werden die Tennisspiele nach 30min bzw. nach dem ersten Satz beendet. Sebastian Klytta und Anna Stammnitz gewannen ihre Einzel an Nr. 1 und 2 beide souverän mit 6:0. Die beiden als Team waren auch im Doppel unschlagbar und gewannen ihr Spiel mit 6:0.Lorenz Klytta und Elias Fuchs treten in dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Dasing in der Altersklasse Knaben 14 an. Die beiden sind an Nr. 1 und 2 gesetzt. Im ersten Spiel gegen den TSG Stadtbergen stand es nach den Einzeln 2:6. Im 2er Doppel war  Elias Fuchs mit seinem Partner aus Dasing siegreich (6:0, 6:0), die Mannschaft musste sich mit dem Endstand von 5:9 zufrieden geben.

 Unentschieden trennten sich die Damen 50 im Auswärtsspiel gegen den TC Schwaben Augsburg. Die an Nr. 1 gesetzte Paula Grimm gewann ihr umkämpftes Match mit 7:6, 7:6, während Hilde Bartonitschek an Platz 3 deutlich mit 6:0, 6:1 gewann.  Die zum Gesamterfolg nun notwendigen Siege in den beiden ausstehenden Doppeln konnten leider nicht verwirklicht werden. Nur das Zweier-Doppel mit Hilde Bartonitschek und Dagmar Stock (7:6, 6:3) ging siegreich vom Platz, sodaß es schließlich zu einer Punkteteilung zwischen beiden Mannschafte (7:7) kam.

Die Hobby-Herren starteten siegreich in die Saison gegen den TC Oberbernbach.  Jürgen Spreitzer (6:3, 6:4), Anton Kreutmayr (7:5, 5:7, 10:6) und Jürgen Michl (6:0, 6:1) gewannen ihre Einzel. Das Doppel zum 4:2-Endstand gewannen Erich Gerstlacher/Josef Aidelsburger mit 6:4, 6:4.

Die Damen waren zu Gast beim TSV Schwabmünchen. Neuzugang Jessica May brachte ihr erstes Match für den TC Obergriesbach souverän mit 6:3, 6:1 nach Hause, ebenso wie Daniela Brucklacher mit 6:1, 6:0, Angelika Kraus mit 6:3, 6:0  und Veronika Kreitmeier mit 6:4, 6:4. In den Doppeln konnten Daniela Brucklacher und Diana Eberl die noch nötigen Punkte zum 11:10 Sieg einfahren.

Das nächste Spiel der Damen wurde auf Fronleichnam vorgezogen, das Auswärtsspiel findet in Leitershofen statt.

Erster Sieg lässt bei den Damen noch auf sich warten

Am Vatertag traten die Damen zu Hause gegen den TSV Schwabmünchen an. In der ersten Runde konnten Stephanie Reinhardt und Diana Eberl ihre Einzel mit 6:3 7:6 bzw. 4:6 6:3 10:4 gewinnen. In der zweiten Runde brachte Katharina Lind-Bunjaku ihr Spiel souverän mit 6:1 6:3 nach Hause. Damit hieß es nach den Einzeln 6:6, und alle Hoffnungen ruhten auf den Doppeln. Keine Schwierigkeiten hatte das eingespielte Team Daniela Brucklacher und Diana Eberl, die das 2er-Doppel mit 6:3 6:3 für sich entscheiden konnten. In einem nervenaufreibenden Kampf unterlagen Stephanie Reinhardt und Katharina Lind-Bunjaku im 1er-Doppel im Match-Tie-Break mit  6:3 0:6 8:10 . Auch im 3-er Doppel der Kraus-Schwestern Angelika und Veronika konnte kein Erfolg verbucht werden, sodass sich die Mannschaft dann am Ende mit 9:12 geschlagen geben musste.

Niederlage zum Saisonstart bei den Damen

Zu ihrem ersten Punktspiel in der Saison 2015 waren die Damen des TCO zu Gast bei einem wie erwartet starken Gegner DJK Augsburg-Lechhausen. Den einzigen Sieg konnte die an Position 2 gesetzte Stephanie Reinhardt mit 6:3, 6:4 einfahren. Auch in den Doppeln in den Besetzungen Daniela Brucklacher / Diana Eberl, Stephanie Reinhardt / Veronika Kraus und Katharina Lind-Bunjaku / Angelika Kraus konnten keine weiteren Siege geholt werden, sodass es zum Ende dann 2:19 stand.

TT: Podest Platz für Yvonne Durner auf der „Bayerischen“

ByEM 2014-klein(hud) Mit einer faustdicken Überraschung kehrte Yvonne Durner vom TC Obergriesbach von den „Kleinen“ Bayerischen Einzelmeisterschaften der B-, C- und D-Klasse zurück. Diese wurden am vergangenen Samstag und Sonntag vom TV Dillingen ausgerichtet. Im Mixed der C-Klasse errang sie mit ihrem Partner Felix Riggenmann vom TV Dillingen den 3. Platz. Zunächst ging es im Einzel im Feld der 16 qualifizierten Damen in Vierergruppen um den Einzug in die Endrunde. Trotz guter Leistung gelangen lediglich zwei Satzgewinn, der das Aus in der Vorrunde bedeutete. Als kleines Trostpflaster mag gelten, das sie es dabei mit der späteren Siegerin im Einzel Corinna Gaida-Scholz, sowie mit der Gewinnerin im Doppel und Mixed Maria Haderer zu tun hatte. Im folgenden Doppelwettbewerb, der im KO- Modus ausgetragen wird, kam dann mit Partnerin Alexandra Kaiser vom TTC Langweid bereits in der ersten Runde das Aus. Somit musste die am Samstagabend ausgetragene Begegnung im Mixed-Wettbewerb über den weiteren Verbleib im Turnier entscheiden. Nach Startschwierigkeiten konnte das Spiel noch mit 3:2 gegen Ludwig/Habermann aus Oberfranken gewonnen werden. Am Sonntagmorgen stand nun das Viertelfinale auf dem Programm. Nach erneuten 0:2 Rückstand gegen Wüst/Kischkat (Oberbayern) klappte das Zusammenspiel immer besser, so das nach zwei gewonnenen knappen Sätzen im „Fünften“ ein deutliches 11:4 folgte. Im Halbfinale kam dann gegen die späteren Gewinner des Mixed-Wettbewerb Haderer/Birkholz (Niederbayern) das Turnieraus, wobei auch noch mit Alexander Birkholz der Sieger Herren C am Tisch stand. Da für die beiden Halbfinalverlierer der dritte Platz feststand, lies die Niederlage schnell vergessen.

Mit diesem Erfolg wird Yvonne Durner wohl für längere Zeit als erfolgreichster Akteur der Tischtennisabteilung des TC Obergriesbach zu Buche stehen.

TT: Zweifachtriumph für Yvonne Durner

Yvonne 160(hdu) Mit einer Riesenüberraschung kehrte Yvonne Durner vom TC Obergriesbach von den Tischtennis-Bezirkseinzelmeisterschaften zurück. Diese wurden am vergangenen Samstag vom Polizei SV Königsbrunn ausgerichtet. Sowohl im Einzel, als auch im Mixed der C-Klasse gewann sie den Titel. Zunächst ging es mit Partnerin Christiane Becht vom SV Untermeitingen im Doppel auf Punktejagd. Nach einem deutlichen 3:0 Sieg im Viertelfinale kam im Halbfinale das Aus, als man mit 1:3 gegen Alexandra Kaiser/Sabrina Stransky (Langweid/Kaufbeuren) unterlag.

Im anschließenden Mixed Wettbewerb ging es an der Seite von Felix Riggenmann (TV Dillingen) auf Titeljagd. Nach zwei 3:0 Siegen stand man, bei der im KO-Modus ausgetragenen Konkurrenz, im Halbfinale. Mit einem 3:0 Erfolg gegen Kaiser/Peter Kragl (Herbertshofen) wurde auch diese Hürde genommen. Der erste Schwäbische Meistertitel war unter Dach und Fach, nachdem Doppelpartnerin Becht und Farzin Hojjat (TSG Augsburg) im Finale mit 3:1 bezwungen wurden.

Im Einzel ermittelten die vierzehn Spielerinnen zunächst in vier Gruppen die Teilnehmerinnen für die Finalrunde, für welche sich Durner als Gruppenzweite qualifizierte. Trotz 0:2 Satzrückstand gelang Durner im Viertelfinale mit einer starken kämpferischen Leistung sich noch im „Fünften“ mit 11:9 gegen Klara Kerler (SV Mindelheim) durchzusetzen. Beim Aufeinandertreffen im Halbfinale auf Doppelpartnerin Becht hatte Durner mit 3:1 erneut das bessere Ende für sich. Dauerrivalin Kaiser war die Finalgegnerin. Mit einer Klasseleistung wurde die deutlich höher eingestufte Gegnerin mit 3:1 Sätzen besiegt und der zweite Schwäbische Meistertitel bejubelt.

Durch diese Erfolge ist Yvonne Durner nicht nur zum erfolgreichsten Akteur der Tischtennisabteilung des TC Obergriesbach geworden, sondern qualifizierte sich auch für die Bayerischen Meisterschaften, die am 29./30.11. in Dillingen ausgetragen werden.