TT: Huber macht den Sack zu

TSV 1868 Aichach III : TC Obergriesbach
Freitag, 19.11.2021, 20:00 Uhr

Das war eine gute Leistung: Nach rund 2 Stunden stand der 9:4-Auswärtserfolg des TC Obergriesbach im Spiel der Herren Bezirksklasse B Gruppe 4 Augsburg-Nord Süd beim TSV 1868 Aichach III endgültig fest. Eine sichere Bank war an diesem Tag insbesondere das obere Paarkreuz des TC Obergriesbach mit Hans Hirt und Frank Honisch, welches alle Einzel siegreich gestaltete und damit zum Erfolgsgaranten wurde.

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Beim 3:0-Sieg gelang es Ostermair / Held , die TCO Spieler Lemmerer / Obermair in die Schranken zu weisen und einen Punkt für die Mannschaft einzufahren. Bei ihrer 0:3-Niederlage gegen Hirt / Honisch war für Kögl / Rad letztlich wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Einen weiteren Punkt erhielt der TC Obergriesbach, da Huber / Durner ihr Doppel kampflos verbuchen konnten.

Nach den anfänglichen Paarungen gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Matthias Ostermair hatte gegen Frank Honisch bei seinem 0:3 kaum eine Chance. Einen Zähler für die Gäste musste Gerhard Kögl nachfolgend bei der 1:3-Niederlage gegen Hans Hirt hinnehmen. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an den Tisch. Raimund Piegsa konnte einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Josef Huber beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich also doch noch ein eher sicherer Sieg. Lucas Held hatte seinen Gegner Thomas Lemmerer beim ungefährdeten 3:0 recht sicher im Griff und ließ ihm keine echte Chance. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 3:4. Passende spielerische Mittel hatte Harald Räder letztlich an der Hand, um Hubert Durner zu distanzieren, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Einen kampflosen Sieg verbuchte Philipp Obermair, da das gegnerische Team unvollständig angetreten war.

Beim Stand von 4:5 gingen die Spitzenspieler in die Box. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Hans Hirt war für Matthias Ostermair letztlich wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Nichts auszurichten hatte am Nachbartisch Gerhard Kögl bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Frank Honisch. Da war final wirklich nichts zu holen. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Thomas Lemmerer war für Raimund Piegsa letztlich wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Das musste man neidlos anerkennen. Der neue Zwischenstand war 4:8. Keinen Punkt beisteuern konnte Lucas Held im Spiel gegen Josef Huber, das 0:3 verloren ging. Der 9:4-Auswärtssieg war somit unter Dach und Fach.

Die Mannschaft des TC Obergriesbach wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den SSV Neumünster am 25.11.2021 an den Erfolg anzuknüpfen.

Statistik TC Obergriesbach:
Doppel: Hirt/Honisch 1:0, Lemmerer/Obermair 0:1, Huber/Durner 1:0 Einzel: H. Hirt 2:0, F. Honisch 2:0, T. Lemmerer 1:1, J. Huber 1:1, P. Obermair 1:0, H. Durner 0:1

(Dieser Text wurde softwareunterstützt auf Basis der Daten aus click-TT vom 20.11.2021 (15:02) erstellt und von Frank Honisch nachbearbeitet)